Lineup 2018

Auch dieses Jahr können wir euch wieder eine pfiffige Mischung aus regionalen, nationalen und internationalen Bands anbieten. Einlass ist jeweils eine Stunde vor der ersten Band.

Das Programm gibt es auch zum herunterladen, ausdrucken und mitnehmen.

Freitag, 29. Juni

Bands

17:00 Uhr: Zahnlos in Seattle
(Punk, Regensburg)

 
Vom Tresen auf die Bühne und zurück! Rotzpunk original aus Regensburg, aggressiv und direkt, voll auf die Zwölf, verklausulierte Texte sind hier fehl am Platze. Nicht viele bringen eine Message so überzeugend rüber. Authentizität über alles. Würde nicht auf Deutsch gesungen, könnte man fast meinen, man wäre in einem besetzten Haus in Spanien und lauschte der besten StreetpunkBand der Stadt. Berühmt und berüchtigt, wer kann schon von sich behaupten, am Soundtrack des weltbekannten Kassenschlagers SHARKULA mitgewirkt zu haben? Pogotime!
18:00 Uhr: OAT
(Hardcore/Stoner/Punk, Leipzig)

 
Im Osten viel Neues! Mit OAT weht ein frischer Wind über die Jahninsel. Und nicht nur dort: Seit Mitte 2014 sind sie stabil unterwegs, nicht auf Bühnen, sondern immer mittendrin im Getümmel. Frontal zum Publikum kann ja jeder. Die Leipziger Jungs mixen einen Cocktail aus Hardcore, Punk und Stoner. Und der knallt ordentlich! Mit OATISM haben sie sich 2015 ihren ersten kurzen Langspieler rausgehauen und sich damit ein Denkmal gesetzt. Seems like we are drowning constantly, aber hoffentlich nicht auf der Insel. Join the cult! OATISMës everywhere!
19:15 Uhr: I Salute
(Indie/Hip-Hop/Noise, Berlin & Leipzig)

 
Wer schreit hier Crossover? Dieser ausgelutschte Begriff wird I SALUTE aus Berlin wahrlich nicht gerecht. Viel mehr erschafft das Duo bestehend aus Sören Geißenhöner und Magnus Wichmann eine Collage bestehend aus teils verschrobenen Noise-Klängen, Hip-Hop Beats, indielastigen Gitarren und Textpassagen auf Deutsch sowie Englisch, teils gerappt, teils gesungen, die ordentlich Interpretationsspielraum lassen. Mit HOW YOU LIKE ME NOW, der aktuellen EP, werden sämtliche Genregrenzen gesprengt und deren Splitter neu zusammengesetzt. Wie gut das gelungen ist, kann man auf der Jahninsel live erleben.
20:30 Uhr: Los Fastidios
(Streetpunk, Verona)

 
Seit 27 (!) Jahren schon sind LOS FASTIDIOS aus Verona (Italien), der Fels in der Brandung aller musikversessenen Antifaschist*innen, die sich nicht in Resignation ergehen, sondern viel mehr mit Positivität und klarer Kante abseits von Parolengegröhle die Welt zu einem besseren Ort machen wollen. Melodischer Streetpunk trifft Offbeat und auch Oi!-Anleihen sind nicht zu überhören. Mit ihrem 2017 erschienen Album THE SOUND OF REVOLUTION ist ihnen ein wahres Meisterstück gelungen. Everybody wants the sound of revolution! So let’s skank!

Kleinkunstbühne

17:30 Uhr: Offene Bühne
 

 
Interessierte Künstler*innen melden sich bitte direkt an der Kleinkunstbühne.
18:45 Uhr: Recht auf Faulheit
(Theater)
20:00 Uhr: Eva Kate
(Musik mit Loopstation)

 
Die 23-jährige SingerSongwriterin Eva Kate hat neben Covern viele eigene Lieder im Repertoire. Durch eine Loopstation erhält ihre Musik einen ganz besonderen Klang: Alleine erzeugt siemehrstimmigen Gesang und vielfältige Rhythmen.

Samstag, 30. Juni

Bands

15:00 Uhr: Roman S
(Ramones-Blasmusik, Regensburg)

 
LA BRASS BANDA war gestern, hier kommt ROMAN S. One, two, three, four – ein Mann, eine Mission – gabba, gabba hey! Ist es Rock ’n’ Roll? Oder ist es etwa Blasmusik? Kommt er mit Tänzern? Hat er ein Orchester? Oder kommt er allein auf die Bühne? Ein Augenschmaus ist es allemal. Der etwas andere Frühschoppen auf der Jahninsel.
16:00 Uhr: Clockwise Water Flow
(Stoner/Noise/Fuzz, Rötz)

 
Too many members? Nö, nur zwei an der Zahl. Schlagzeug und Gitarre, die Essenz einer jeden Band, wer braucht schon Bass? Lenz (Schlagzeug) und Marv (Gitarre) lassen es jedenfalls ordentlich krachen und schaffen es mit ihrer elektrisierenden Kombo, das Publikum mitzureißen. Die fuzzige Gitarre und das tighte Schlagzeug lassen nichts vermissen, es wird alles aus diesen beiden Instrumenten rausgeholt. Punk trifft Blues und natürlich wird auch ordentlich gestonert. Rotziges aus Rötz!
17:00 Uhr: Kolossus Däächt
(Garage-Punk, Bayrischer Wald)

 
Wer sich seine Geschichte vom Plastic Bomb Fanzine schreiben lässt, sollte schnellstens die Jahninsel beehren: KOLOSSUS DÄÄCHT, die Newcomer, die klingen, als wären sie schon lange unter uns. Garage-Punk, so soll es sein. Jung und wild und laut und anders! Man muss einfach zitieren: Vier musikerfahrene Typen, die aus dem bayrischen Wald herausejakulieren. Ihr habt richtig gelesen. Eingängig, energiegeladen, wahrlich erfrischend. The blood, the sweat and the fuckin’ beers, that’s all you need.
18:00 Uhr: You
(Grunge-Pop, London)

 
Was passiert, wenn Jamie Oliver eine neue kulinarische Kreation in Form eines exquisiten Süppchens erschafft? Er würde sich wahrscheinlich die Zunge daran verbrennen. Ganz anders der gleichnamige U.K. Subs Schlagzeuger mit YOU. Wer hat’s erfunden? Wollen sie nicht verraten, bezeichnen sich selbst allerdings als “Multi-Talentless”. Sympathisch. Die erste Single A BIRD’S PREY lässt Großes erwarten. Gegründet im Mai 2017 und schon auf der Jahninsel! Feiert, was das Zeug hält!
19:15 Uhr: Illegale Farben
(NDW/Post-Punk, Köln)

 
Ist es schon so weit? Farben verboten, als Erstes dann wohl Schwarz, die unbunte. Bei den Kölner ILLEGALE FARBEN ist erst mal alles schwarz und weiß. Doch GRAU bringt Licht ins Dunkel, der Morgen naht, die Sonne geht wieder einmal auf, die Welt erstrahlt im gleichen verblichenen Licht und trotzdem geht es weiter. Irgendwie. NDW trifft Post-Punk trifft, ja, Tanzbarkeit. Die Schönheit liegt im Scheitern, sagen sie, und sie haben vollkommen recht. Trotzdem, nicht verzagen, tanzt den Untergang, denn nur wer nichts mehr zu verlieren hat, ist wirklich frei.
20:30 Uhr: Ratttengold
(Punkrock, Hamburg)

 
Also hier ist Namedropping echt mal angebracht: ANGESCHISSEN, BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE, DACKELBLUT, OMA HANS und KOMMANDO SONNENMILCH. Was haben all diese Bands gemeinsam? Richtig, neben einer Menge hochtalentierter Musiker*innen natürlich das Multitalent Jens Rachut. Die lebende Legende des deutschen Punkrock mit Verstand bringt mit RATTTENGOLD eine Supergroup auf die Bühne, die quer durch alle Bands und Jahre die kleinen und großen Errungenschaften vergangener Zeiten aus dem Erdreich hievt. Aufgepasst und zugehört, der Meister spricht, die Masse lauscht.

Kleinkunstbühne

15:30 Uhr: Klein- und Großgemüse
(Performance)

 
Fünf Künstlerinnen, die die Liebe zum Gemüse eint. Sie präsentieren eine bunte Mischung aus Gesang, Tanz, verschiedenen Instrumenten und Theater. Lasst Euch überraschen von einem bunten Smoothie aus einfühlsamer Musik und frischen Ideen!
17:30 Uhr: Recht auf Faulheit
(Theater)
18:45 Uhr: Klein- und Großgemüse
(Performance)

 
Die 23-jährige SingerSongwriterin Eva Kate hat neben Covern viele eigene Lieder im Repertoire. Durch eine Loopstation erhält ihre Musik einen ganz besonderen Klang: Alleine erzeugt siemehrstimmigen Gesang und vielfältige Rhythmen.
20:00 Uhr: Josie Malegria
(Singer-Songwriter)

 
Die 23-jährige SingerSongwriterin Eva Kate hat neben Covern viele eigene Lieder im Repertoire. Durch eine Loopstation erhält ihre Musik einen ganz besonderen Klang: Alleine erzeugt siemehrstimmigen Gesang und vielfältige Rhythmen.
21:45 Uhr: Vier Bälle im Durchschnitt
(Feuershow)

 
Die 23-jährige SingerSongwriterin Eva Kate hat neben Covern viele eigene Lieder im Repertoire. Durch eine Loopstation erhält ihre Musik einen ganz besonderen Klang: Alleine erzeugt siemehrstimmigen Gesang und vielfältige Rhythmen.

Ganztägiges Rahmenprogramm


Spielbus

 

Der Spielbus ist ein LKW voller Spielgeräte, von der Rollenrutsche über Ballspiele zu Pedalos. Immer dabei ist auch das Spielbusteam: Das sind drei bis sechs Erwachsene, die Zeit – nur für euch – haben! Beim Spielbus gibt es Bewegungsspiele, Bastelangebote, Fallschirmspiele und vieles mehr.

Im Sommer fährt der Spielbus auf Spielflächen in allen Regensburger Stadtteilen, in den Ferien finden Spielaktionen zu bestimmten Themen statt, im Herbst sind wir auf Pizzatour auf den Schulhöfen und manchmal findest du den Spielbus auch auf den Regensburger Festen mit vielen lustigen Spielideen.

Unsere Angebote sind immer kostenlos, freiwillig und offen für alle Kinder von 6-14 Jahren.


Aerotrim

 
Fühle dich wie ein Astronaut und bewege dich um alle 3 Achsen

Kinderschminken

 
Unsere Betreuer verzaubern dein Kind in ein Fabelwesen